Weihnachtssprüche für Familie & Freunde

Weihnachtssprüche für die lieben Freunde und Verwandten

Weihnachtssprüche Familie & Freunde / Weihnachtssprüche für die lieben Freunde und Verwandten Es ist nicht nur ein schönes Gefühl seinen Liebsten eine FreEs ist nicht nur ein schönes Gefühl seinen Liebsten eine Freude mit Geschenken zu machen, es ist auch immer schön zu sehen, dass sie sich über nette Kleinigkeiten wie einen Weihnachtsspruch per SMS freuen. Gerade solche Dinge bringen Menschen näher zusammen und lassen die Weihnachtszeit schön werden.

Heute ist Weihnachtstag,da grüß ich jeden den ich mag!Mein Geschenk da kommt von Herzen,keine Rute soll dich schmerzen.Ohne Zwang, ohne Muss – nur ein süßer, kleiner Kuss!

Seit Wochen freu ich mich auf diesen Tag, den ich nur mit Dir teil’n mag. Verkleide mich als Weihnachtsmann, das was folgt, das seh’n wir dann!

Rudolph hat ne rote Nase, ihm drückt der Glühwein auf die Blase, bedröhnt fliegt er von Haus zu Haus und richtet meine Grüße aus.

Leise pinkelt ein Reh ein tiefes Loch in den Schnee, weihnachtlich glitzert der Strahl: Rehlein, pinkel noch mal!

Sitze einsam unterm Weihnachtsbaum, träume einen schönen Traum. Wäre doch so gern bei dir , schade, jetzt sitze ich alleine hier.

Hell erleuchten alle Kerzen, mein Weihnachtsgruß, er kommt von Herzen!

Schöne Lieder und manch warmes Wort. Tiefe Sehnsucht und ein ruhiger Ort. Gedanken die voll Liebe klingen. Weihnachten möcht ich nur mit dir verbringen.

Der Weihnachtsmann am Fenster klebt, das Jammern sein Gesicht verrät. Ich hoff’, mein Geschenk gibt er schnell her, denn hinter ihm steht ein Grizzlybär.

Zeit für Liebe und Gefühl, heute bleibt es draußen kühl. Kerzenschein und Apfelduft, Weihnachtszeit ist in der Luft.

Am Weihnachtsbaum die Kerzen tropfen, der Vater darf die Mutter stopfen, die Schwester krault des Bruders Eier, oh Mann is das ne Weihnachtsfeier!

Ich weiß, dass es dir weh tut und es dich trifft, aber bevor du es von einem anderen erfährst, sag ich es dir lieber selbst: ES GIBT KEINEN WEIHNACHTSMANN!

Christkind, Christkind, guter Gast, hast du mir was mitgebracht? Hast du was, dann setz dich nieder, hast du nichts, dann geh gleich wieder!

Jinglebells und Dingeldong. Das ist der Sexy-Niklaus-Song. Pimpeldimpel und Yuchhee, bade nackig jetzt im Schnee.

Christkindlein, ich bitte dich: Denk im Himmel ganz fest an mich! Teile deine Geschenke aus, bring die meisten mir ins Haus.

Grüner Kranz mit roten Kerzen, Lichterglanz in allen Herzen. Nun ist heilig Abend nicht mehr fern, ach wie hab ich dich doch gern!

Schöne Lieder, warme Worte, tiefe Sehnsucht, geschmückte Orte. Gedanken die nach Liebe klingen. Weihnachten möcht´ich mir dir verbringen!

Genau wie auf dem Weihnachtsbaum die Weihnachtskerzen, so brennt’s in meinem Herzen, das ist die Sehnsucht nach dir, ach wärst du bloß hier!

Mein Weihnachtsgruß geht heimlich, still und leise auf eine weite Reise. Ich hoffe er verfliegt sich nicht, er soll dir sagen: ICH LIEBE DICH!

Hey, ich hab das Christkind gesehn, habs überfahrn, war ein Versehn. Hatte leider die Augen zu, träumte beim Fahrn in himmlischer Ruh.

Ich muss dir jetzt endlich was sagen, ich halte es einfach nicht mehr aus! Ich hoffe, du kannst es verstehen! Also: Den Weihnachtsmann gibt es gar nicht!

Der Nikolaus steht mit der Rute drohend vor Fritzchen. Bevor er etwas sagen kann, ruft Fritzchen: “Schnell Papi, ruf mal unseren Anwalt an… !”

Advent, Advent, ein Blondchen brennt. Erst Kopf, dann Fuß, dann Bein, dann Arm und ruck zuck ist die Bude warm.

Der Weihnachtsmann hat einen stehen und weit und breit kein Weib zu sehen. Da hilft er sich in seiner Not und poppt das arme Rentier tot.

Knecht Ruprecht und der Nikolaus ziehen ihre Hosen aus:sie liegen auf dem Rentierschlitten und spielen an des Christkinds Titten.

Eine polnische Pute zur anderen: “Freue dich – Weihnachten sind wir im Westen!”

“Mein Mann will mir zu Weihnachten ein Schwein schenken.” “Das sieht ihm ähnlich.” “Wieso – haben Sie es denn schon gesehen?”

“Ich grüble vergebens, was ich meiner Tante zu Weihnachten schenken könnte.” “Rauchtischlampe?” “Nein, tut sie nicht.”

Hast du Weihnachten schon was vor? Ich suche nämlich noch einen Esel für die Weihnachtskrippe.

Treffen Sich 2 Blondinen. Sagt die eine: Dieses Jahr ist Weihnachten an einem Freitag! Sagt die andere: Hoffentlich nicht an einem 13ten!

Dein linkes Bein ist wie Weihnachten, dein rechtes Bein wie Ostern. Darf ich zwischen den Feiertagen mal vorbeikommen?

« Zur Weihnachtssprüche-Übersicht

Sie haben einen guten Weihnachtsspruch und möchten ihn auf Frohe-Weihnacht.net sehen?
info[at]frohe-weihnacht.net