Weihnachtsmarkt Bremerhaven

Die Bremerhavener nennen ihre Weihnachtsaktivitäten stolz „Weihnachtswelt am Meer“! Und das aus gutem Grund, denn hier hört die Unterhaltung nicht bei Glühwein und Bratwurst auf!

Die Besucher der Innenstadt erwarten vielmehr sehr viel mehr Attraktionen.
Sie möchten mitten in der norddeutschen Tiefebene rodeln gehen? Kein Problem! Die 45 m lange Rodelbahn macht es möglich. Eltern wie Kinder kommen gleichermaßen auf ihre Kosten, beim lustigen rodeln auf den Snow-Tubes.

Ihre Kinder sind begeisterter Eiskunstläufer? Auch das ist möglich, denn die Kunsteislaufbahn speziell für Kinder bietet Eisspaß bei jedem Wetter. Mitten in der Innenstadt, wird die Eisbahn zum Treffpunkt für winterliche Freuden.

Sie möchten sich schon auf ihre nächsten Schneeurlaub einstimmen? Erleben sie die Stadlgaudi im Hüttendorf. Auf dem Theodor-Heuss-Platz bietet ihnen ein überdachtes Hütten-Ensemble, Winterspaß bei bayerischen Schmankerln, zünftiger Musik und unterhaltsamen, abwechslungsreichem Programm -alles was das Après-Ski so schön macht.

Und um sich ganz stimmungsvoll auf das schönste und feierlichste Fest des Jahres vorzubereiten, schlendern sie am besten ins Grogdorf. Hier Erwarten Sie fein gewürzte heiße Getränke, leckere Würste und Steaks. Und wenn sie möchten, nehmen Sie sich doch gerne einen der schönen, stiefelförmigen Glühweinbecher als Erinnerungsstück mit.

Stimmungsvoll und liebevoll gestaltete Buden und Stände laden zum bummeln und Weihnachtsgeschenke-Kauf ein. Sie sind kein Verpackungskünstler? Dann lassen Sie sich Ihrer Weihnachtsgeschenke doch gerne stilgerecht verpacken. In der Einpack-Station, vor der großen Kirche, kümmert man sich gerne kostenlos darum.

Und natürlich gibt es auch allerhand Spaß, Unterhaltung und Weihnachtszauber für die Kleinen.
Die tägliche Vorlesestunde beim Nikolaus ab 16:00 Uhr, sowie die Märchenstraße, lassen Kinderherzen höher schlagen.

Und wenn ihre Kinder auch kleine Engel sind, möchten sie sich bestimmt beim Kinder schminken in echte kleine Engel verwandeln lassen. Denn wer möchte nicht einmal als einer dieser kleinen Himmelsboten über den Weihnachtsmarkt gehen?