Weihnachtsdekoration hat eine lange Tradion in der westlichen Welt und bedeutet für viele Menschen das echte Weihnachtsfest zu erleben.

Weihnachtsdeko zur Weihnachtszeit

Weihnachtsdekoration 

Bereits Monate vor dem Weihnachtsfest beginnen viele Menschen sich ihre Weihnachtsdekoration auszusuchen und gelangen so häufig zum finalen Schluss, dass eine romatisch verspielte und traditionelle Weihnachtsdekoration immernoch die beste Methode ist, um die festlichen Tage zu schmücken.

Sobald es auf den Heiligen Abend zugeht, werden die Menschen nervös – denn schließlich soll bis dahin alles weihnachtlich Geschmückt sein und die Weihnachtsgeschenke müssen ebenfalls besorgt werden.

Ein paar Räucherstäbchen hier, einen kleinen Nussknacker dort. Wer kennt die großen Holzpyramiden nicht, die sich drehen und von Kerzen erleuchtet sind? Auch die Weihnachtssprüche an der Tür werden spätestens zur Adventszeit aufgehängt.

Weihnachtsdeko für Kreative

Aber wer denkt, dass das Schmücken rein nach Gefühl gemacht wird, der täusch sich. Das wäre nur ein Zeichen dafür, dass diese Person noch nie zu Weihnachten einen Weihnachtsbaum geschmückt hat. Spätestens zu diesem Zeitpunkt wird in jedem der dekorative Stratege wach. Das Weihnachtsdeko Fieber bricht aus!

Man plant die Reihenfolge des Weihnachtsschmucks und der Anbringung der Lichter. Man bereitet die Süßigkeiten für den Weihnachtsteller vor und plant das Weihnachtsmenü. Die meisten legen dabei viel Wert auf das familiäre Beisammensein. Gerade der der Weihnachtsbaum wird häufig gemeisam mit der ganzen Familie geschmückt und steigert so, gerade bei den Kleinen, die Vorfreude auf die Bescherung.

Weihnachtsdekoration basteln – Weihnachtsdeko basteln macht einfach Spaß

Weihnachtsdekoration

Wenn die Festtage ins Haus stehen und es draußen merklich kühler wird, dann ist die Zeit gekommen, sich ans Weihnachtsdeko basteln zu machen. Dabei können auch jüngere Kinder schon hervorragend helfen, wenn sie sich gemeinsam mit den Eltern ans Werk begeben. Weihnachtsdeko basteln ist nämlich einfach ein große Spaß für Klein und Groß. Zuerst sollten Bücher und Zeitschriften zum Thema Weihnachtsdeko besorgt werden und dann steht die Entscheidung an, welche Motive es denn überhaupt werden sollen? Lieber ein hübsches Fensterbild aus Pappe mit Elchen und Schneemännern? Oder doch ein eigener Adventskranz? Immer eine gute Idee sind sicherlich Tischdekorationen mit Kerzen, Zweigen und Pappfiguren, denn dort kommen nicht nur alle Bastelfreunde voll auf ihre Kosten, sie lassen sich auch überall schick drappieren. Egal ob auf der Fensterbank, im Kinderzimmer oder auf der Kaffeetafel beim Weihnachtsessen, so sind die Ergebnisse vom Weihnachtdeko-Basteln überall zu bewundern.

Dabei muss Weihnachtsdeko basteln nicht teuer sein

In den Bastelgeschäften und über das Internet hat man sich natürlich längst auf bastelfreudige Kundschaft eingestellt und bietet vielerlei Sets und Spezialwerkzeuge zum Weihnachtsdeko-Basteln an. Doch den Kauf vieler Helferlein kann man sich getrost sparen, indem man sich beim Weihnachdeko basteln auf günstige Alternativen verlegt und so viel Geld spart. Aus einfachen Nüssen aus dem Supermarkt lassen sich mit etwas goldener Sprühfarbe und bunten Bändern toller Tannenschmuck zaubern. Äste und Tannenzeug aus dem Wald bilden die Grundlage für kreative Adventskränze und duftenden Tischschmuck. Aus Klopapierrollen oder Streichholzschachteln lassen sich mit etwas buntem Geschenkpapier und kleinen Leckereien beim Weihnachtsdeko-Basteln gleich ganze Adventskalender für den Nachwuchs zauber. Die werden sich darüber garantiert mehr freuen als über gekaufte Schokoladenkalender.

Am Anfang steht die Freude

Denn zum Weihnachtsdeko basteln gehört die Lust daran, etwas entstehen zu sehen und sich mutig ans Werk zu machen. Auch ungeübte Bastelfreunde müssen sich nicht sorgen, denn es gibt viele einfache Vorlagen und tolle Bücher, in denen Schritt für Schritt das Vorgehen erklärt wird. Wer sich allein nicht traut, der startet das Basteln gemeinsam mit Freunden oder schließt sich einer Bastelgruppe an der Volkshochschule an.