Stuttgarter Weihnachtsmarkt

Bereits seit 1692 findet der Stuttgarter Weihnachtsmarkt statt. Es scheinen jährlich mehr Besucher zu sein die sich von dem einmaligen Weihnachtszauber zwischen Schloss-, Schiller und Marktplatz begeistern lassen. Die Straßen sind geschmückt mit wunderschönen Lichterkennen und viel Tannengrün. Gerade in der Dämmerung verbreiten sie einen traumhaften Lichterglanz.
Dieser spiegelt sich in den liebevoll dekorierten Ständen wider die viele Adventsleckereien zu bieten haben. Nach wie vor sind Lebkuchen, gebrannte Mandeln und Rostbratwurst heiß begehrt. Dazu schmeckt ein Glas heißer Glühwein besonders gut. Die Stuttgarter scheinen ihre eigenen Rezepte zu haben und so schmeckt auch der Kinderpunsch würzig nach Zimt und Nelken.

Frisch gestärkt lohnt sich ein Bummel an den Holzhütten mit den Krippenfiguren und den Christbaumkugeln vorbei. Hier finden die Gäste noch passende Geschenke für sich selber oder für liebe Freunde und Verwandte. Schnell füllen sich die Taschen, denn auch Kerzen, warme Socken und Keramik sind in Hülle und Fülle zu finden. Es lohnt sich aber auch die kreativ geschmückten Buden anzuschauen. In Stuttgart sind sie besonders liebevoll dekoriert und manches Dach wird von Knecht Ruprecht würdevoll bewacht.

Es lohnt sich durch die Gassen zu schlendern und auch einen Blick auf die historischen Bauten zu werfen. In der Landeshauptstadt gibt es wunderschöne Häuser die sich im Abendlicht besonders effektvoll präsentieren. Hinzu kommt die Weihnachtsmusik die überall auf den Plätzen zu hören ist. Die Besucher stehen andächtig beisammen und singen gemeinsam zu den Klängen der altbekannten Weihnachtslieder. Schöner und besinnlicher kann man die Warterei auf das Fest wohl nicht verkürzen. Auch Kinder sind von dem Flair fasziniert. Spätestens aber, wenn der Nikolaus durch die Gassen schreitet, kann man die Kinderaugen strahlen sehen.

In Stuttgart wird das Fest der Liebe wörtlich genommen. Hier muss niemand alleine bleiben. Gemeinsam freuen sich alle Gäste aus dem In- und Ausland auf die Feiertage und genießen die Adventszeit in vollen Zügen.

Öffnungszeiten