Serviettentechniken

Serviettentechniken – Basteln mit Servietten ist eine alte Tradition, mit der gerade zu Weihnachten schöne Motive hergestellt werden können.

Serviettentechniken zaubern echte Highlights

Serviettentechniken
 

Serviettentechniken sind eine alte Basteltradition, die genauso einfach wie effektvoll sein kann.

So lassen sich durch Serviettentechniken aus einfachen Motiven echte Highlights setzen und das sogar noch spielend leicht. Deshalb sind Serviettentechniken auch für Kinder eine tolle Möglichkeit, beim Basteln ordentlich mitzuhelfen.

Serviettentechniken zaubern in wenigen Schritten ganz einfach tolle Resultate und sind nicht nur an Weihnachten eine schöne Dekorationsidee. Zudem lassen sich Serviettentechniken sehr vielseitig einsetzten und halten auf unzähligen Oberflächen.

Auch zum Verschenken sicherlich eine gute Idee, bei der gleich die ganze Familie mitmachen kann und so ihre Freude haben wird. Kein Wunder also, dass Serviettentechniken als Bastelvariante so beliebt sind.

Basteln mit Serviettentechniken

Serviettentechniken
  • Folie (als Unterlage)
  • Servietten
  • Pinsel
  • Tapetenkleister
  • ggf. Acrylfarben und/oder Klarlack

Nachdem der Basteluntergrund entsprechend mit Folie bedeckt wurde, kann es losgehen.

Zunächst muss nun die oberste bedruckte Schicht der Serviette von den unten unbedruckten Schichten gelöst werden.

Dann entweder einzelne Motive ausreißen oder bei bunten Servietten einzelne Stücke auseinander reißen. Eine Schere sollte nicht verwendet werden, dann werden die Ränder zu glatt und ergeben nachher keinen hübschen Gesamteindruck.

Dann die Stücke je nach eigenem Geschmack auf den zu beklebenden Untergrund legen. Das kann Holz sein, Gläser, Schüsseln, aufgeblasene Luftballons oder ganze Möbelstücke.

Das Motiv dann mithilfe eines Pinsels und dem Tapetenkleister vorsichtig aufkleben und dabei gleichzeitig zu den Rändern glattstreichen. Bei diesen Serviettentechniken äußerst behutsam vorgehen, denn sonst zerreißt das Motiv.

Am Schluss das Motiv trocknen lassen und bei Bedarf mit Klarlack fixieren oder zusätzlich mit Acryllfarben weiter gestalten.