Osnabrücker Weihnachtsmarkt

Der Osnabrücker Weihnachtsmarkt gehört zu einem der schönsten Weihnachtsmärkte in Niedersachsen. Dafür gibt es mehrere Gründe. Vor allem aber die schöne Beleuchtung die für ein stimmungsvolles Ambiente sorgt, ist ein Hauptgrund. Bei Beginn der Dämmerung sorgt sie für einen feierlichten Flair auf dem Markt- und Domvorplatz.
Hinzu kommen die vielen liebevoll dekorierten Holzhütten die ein reichhaltiges Weihnachtsangebot bereit halten. An unzähligen Ständen gibt es die köstlichsten Weihnachtsleckereien. Der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln liegt in der Luft. Da kann wohl niemand widerstehen und greift gerne zwei Mal zu.

Bei einem Bummel über den Weihnachtsmarkt werden die Besucher aber schnell merken, dass auch die ausgefallenen Kunstgegenstände lohnenswert sind. In Osnabrück gibt es wirklich viel zu sehen und zu kaufen. Es lohnt sich nach einem passenden Geschenk für sich selber oder für die Lieben zu suchen.

Natürlich wird auch an die Kinder beim Weihnachtsmarkt gedacht. Täglich lässt sich der Nikolaus blicken und öffnet mit allen wartenden Kindern ein Türchen am Adventskalender. Es ist ein ganz besonderer Moment für die Kleinen, wenn sie mit dem rot gekleideten Mann die täglichen Überraschungen bestaunen können. Das wird so schnell keiner vergessen.

Anschließend schlendert die gesamte Familie noch zu der größten Weihnachtsspieldose der Welt. Hier drehen sich lebensgroße Figuren im Takt von altbekannten Weihnachtsliedern. Mitsingen ist hierbei gewünscht. Schließlich gehört Musik zum Fest der Liebe dazu und verkürzt die Warterei bis zum Fest auf feierliche Art und Weise.

Für alle Besucher die noch mehr wollen, bietet der über 6 m große Nussknacker einen einmaligen Höhepunkt. Er ist voll funktionstüchtig und lässt die Herzen von Jung und Alt höher schlagen.

Öffnungszeiten