Marburger Weihnachtsmarkt

In Marburg findet in der Adventszeit rund um die Elisabethkirche ein wunderschöner  Weihnachtsmarkt statt. Es lohnt sich den bezaubernden Flair der Buden zu genießen und durch die verträumten Gässchen zu schlendern. Nicht nur im verschneiten Marburg sorgen die liebevoll dekorierten Stände für eine romantische Weihnachtsstimmung. Der Marburger Weihnachtsmarkt ist bei jedem Wetter einen Besuch wert.
Überall werden kulinarische Köstlichkeiten angeboten. Neben süßen Leckereien wie gebrannten Mandeln wird auch Herzhaftes angeboten. Eine krosse Bratwurst schmeckt immer und darf anschließend durch einen heißen Glühwein herunter gespült werden. Die Marburger haben ihre eigenen Rezepte und geben allen Schmankerln ihren speziellen Geschmack.

Natürlich darf aber auch das Kunsthandwerk nicht fehlen. Das vielfältige Angebot reicht vom Korbhandwerk über die Keramik bis hin zu Spielwaren. Da füllen sich die Taschen der Besucher schnell mit ausgefallenen Geschenken für Freunde und Verwandte. Natürlich dürfen sich die Gäste auch selber verwöhnen und ein kleines Andenken mit nach Hause nehmen.

Die kleinen Gäste lieben vor allem die Fahrten mit dem märchenhaften Karussell. Während sie gemütlich ihre Runden drehen, können die Eltern auf dem Marburger Weihnachtsmarkt die historischen Gebäude erkunden. Vor allem die Elisabethkirche ist eine architektonische Meisterleistung und sollte in Ruhe betrachtet werden.

Anschließend kann die gesamte Familie noch den Aufführungen in der Kirche lauschen. Regelmäßig treten ortsansässige Kapellen und Chöre auf und zeigen ihr Können. Spätestens dann, wenn die traditionellen Weihnachtslieder durch die Kirche klingen, können die Besucher es kaum noch bis zum Fest erwarten. Bis dahin bleibt ihnen aber noch etwas Zeit um den Adventszauber auf dem Marburger Weihnachtsmarkt zu genießen. Schöner kann man sich wohl kaum einstimmen.

Öffnungszeiten Marburger Weihnachtsmarkt