Hildesheimer Weihnachtsmarkt

Wie viele andere Städte bietet auch Hildesheim den Bewohnern und Besuchern einen umfangreichen und schönen Hildesheimer Weihnachtsmarkt. Viele Menschen besuchen den Ort auch nur aufgrund des Marktes, welcher mit seinen weihnachtlichen Düften viele Besucher verzaubert. Auch das warme Licht lädt die Menschen ein, dort innezuhalten und sich an den weihnachtlichen Speisen zu erfreuen.
In der Adventszeit tummeln sich wegen des Weihnachtsmarktes zahlreiche Menschen auf dem Historischem Marktplatz, dem Pferdemarkt sowie dem Platz an der Lilie. Neben den Menschenmassen befinden sich circa 70 dekorierte Stände, deren Besitzer ihre Waren feilbieten.

Besonders die hölzernen Hütten um den alten Marktbrunnen versetzen die Besucher ins Staunen. Basierend auf historischen Fotos, wurden diese im Fachwerkstil der historischen Gebäude von Hildesheim errichtet. Das Besondere an ihnen ist, dass sie komplett ohne Schrauben und Nägel errichtet wurden. Auch die Bemalung ist echte Handarbeit.

Vor diesen Holzhütten befinden sich Nadelbäume mit mehreren Metern Höhe. An diesen stehen Bänke, welche die Besucher zum Sitzen einladen. Die Kronen schützen die Sitzenden vor dem oft etwas prüdem Wetter und bieten ihnen die Gelegenheit, die vielen erhältlichen Leckereien in Ruhe zu verspeisen.

In den Hütten werden zahlreiche Dekorationsobjekte angeboten und verkauft. Viele von ihnen sind ebenfalls handgearbeitet und haben somit einen besonderen Wert.

Vor dem Marktplatz wird ebenfalls jedes Jahr ein großer Weihnachtsbaum errichtet, welcher circa 15 Meter in die Höhe ragt. Er ist mit einer langen Lichterkette bespannt, welche ihn in ein angenehmes Licht taucht.

Die Stadt Hildesheim gibt sich jedes Jahr viel Mühe mit der gesamten Dekoration. Unter anderem erhalten die Straßenlaternen rote Weihnachtsmützen und am Rathaus erstrahlt ein riesiges Weihnachtsbanner.

Öffnungszeiten Hildesheimer Weihnachtsmarkt