Dürener Weihnachtsmarkt

Sie möchten einen romantischen Winterurlaub in der Eifel verbringen? Warum verbinden sie ihn nicht mit einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt von Düren?
Die Stadt am Nordrand der Eifel schmückt sich für das Lichterfest ganz besonders, um seine vielen Besucher zu begrüßen. Die gesamte Innenstadt ist eingehüllt im Lichterglanz mit weihnachtlichen Motiven. Und die Geschäfte und besonders der Weihnachtsmarkt sind üppig mit liebevoller Handarbeit verziert.

Auf dem Rathausvorplatz wird ein winterliches Dorf aufgebaut, das von einem Sternenhimmel, einer bis 9 m hohen Konstruktion aus Lichterketten, die insgesamt 847 m lang sind, überragt wird. Damit jeder Weihnachtsmarkt von über 4000 Lampen beleuchtet.

Ein ganz besonderes Attraktion in der Adventszeit und ein besonderer optischer Leckerbissen ist der Adventskalender, der durch die Fenster des Rathauses gebildet wird. Dort wird der Nikolaus, respektive der Weihnachtsmann, jeden Abend gegen 17:00 Uhr erwartet, um ein Türchen des Adventskalender zu öffnen, und um danach die Kleinsten mit Geschenken zu überraschen.

Und vor dem unteren Rathauseingang befindet sich die Aktionsbühne, die liebevoll, wie ein Wohnzimmer dekoriert ist. Hier finden die meisten, der vielfältigen Veranstaltung und Vorführung statt. Der Weihnachtsmann auch die Wünsche der Kinder entgegen.

Ein ganz besonders wichtiger und mit Spannung erwarteter Programmpunkt, ist das Krippenspiel des Mandolinenclubs in der lebenden Krippe. Bitte erfragen Sie hier zu genauen Daten bei der Tourismusinformation.

Und wenn dann die Kinder auf dem über 100 Jahre alten Fertighaus der Platz nehmen, und die Eltern einen romantischen Spaziergang über den mit liebevoll geschmückten Buden ausgestatteten Weihnachtsmarkt tätigen, spätestens dann kommt richtige Weihnachtsstimmung auf.

Öffnungszeiten