DAHAM IS AM SCHENST

von Sylvia Seidl

DAHAM IS AM SCHENST’n waun Weihnachten is…

Zu Weihnachtn brauch i ka Karibik und kane Thermen
kan Platzl in da Südsee um mi zu wärmen

weu waun da Schnee foit ganz leise
und des Haus nach Marzipan riacht
und in da Stubn da gebn die Kerzn des Liacht

a wohlige Wärme die breitet sich aus
daun is Weihnacht’n am Schenst’n z’aus

da sitz’ i mit da familie z’samm vurm kamin
u. a jeda kann sehn wia glicklich i bin

Es is so a Tag – der hot scho wos
i kauns net beschreibn – i was a net wia
oba irgendwas B’sondres is da in mia

es is so a Gfüh’ von Liebe und Freid
die Surgn san vagessn waun a nur für heut’

egal obst a Sandla oda a Manager bist
und ganz gleich ob oarm oda reich
weu an dem Tag empfind ma do olle gleich

daham is am Schenstn waun Weihnachten is

« Zurück
« Zur Weihnachtsgedichte-Übersicht

Sie haben ein schönes Weihnachtsgedicht und möchten es auf Frohe-Weihnacht.net sehen?
info[at]frohe-weihnacht.net