Leverkusener Weihnachtsmarkt | Weihnachtsmarkt in Leverkusen | Frohe-Weihnacht.net

Leverkusener Weihnachtsmarkt

2017

Bild aus Leverkusen

Derzeit leider noch keine Bilder.
Wenn man nach dem Besuch des Weihnachtsmarktes in Leverkusen-Opladen, auch das Bergische Dorf genannt, noch Lust hat, die Alternative "Nordischer Weihnachtsmarkt" im Neulandpark zu besuchen, muss nicht per pedes die Distanz zurücklegen. Mit einem kostenlosen Bus-Shuttle geht es doch viel bequemer und ist je nach Wetterlage auch wärmer.

Alle freuen sich schon auf die Schlittenfahrt auf der beeindruckenden Schneerodelbahn. Wenn es sonst schon nicht schneit ... Das Größte wäre es, wenn man das mit stolz geschwellter Brust auf einem Schlitten aus Birkenholz Marke Eigenbau die Rodelbahn heruntersausen könnte – man glaubt es nicht: Man kann! An einem speziellen Stand, an dem sich die Förster der Region präsentieren, bekommt man doch tatsächlich ein Stück Holz und ein Schnitzmesser in die Hand gedrückt. Wann hat man schon einmal die Möglichkeit, sich in dieser "Disziplin" auszuprobieren?! Und wie schön, wenn man dann unter fachkundiger Anleitung doch tatsächlich einen Schlitten aus Birkenholz bauen kann.

Nach getaner "Arbeit" und etlicher Abfahrten auf der Rodelbahn wendet man sich doch dann auch gerne dem leiblichen Wohl zu.

Viele verlockende Düfte nach frisch gebackenen Plätzchen, frisch gebrannten Mandeln, frisch gegrillte Bratwürste und Steaks regen die Fantasie an, wie das wohl schmeckt. Und was wäre ein Besuch auf dem Leverkusener Weihnachtsmarkt, ohne kräftig bei den köstlich duftenden Leckereien zuzugreifen – das geht nun gar nicht. Dann noch ein Punsch und alkoholfreier Kinderpunsch – das wärmt doch prima von innen.

Nichts ist verlockender, als sich bei den aufgestellten Feuerschalen die Hände zu wärmen. Es lässt sich außerdem so schön kokeln. Rundherum werden hier schwedische Spezialitäten angeboten. Wer noch nie einen Glögg getrunken hat oder für Lachs eine Schwäche hat – hier kann man ihn genießen. Ein Stück weiter verströmen köstlich duftende Bratäpfel ihre Lockstoffe.


Aber die Schlemmerei hat noch kein Ende – ein großes beheiztes Zelt. Hier kann man sich abschließend noch mit schwedischen Keksen und Kaffee stärken.

Und wenn man dann kurz vor einer Magenerweiterung steht, tritt man mit kleinen kunsthandwerklichen Kostbarkeiten aus Glas oder goldgeschmiedet den Heimweg an.

Öffnungszeiten