Kreative Weihnachtsgeschenkverpackungen I frohe-weihnacht.net

Tipps für kreative Weihnachtsgeschenkverpackungen

 

Weihnachten rückt immer näher und viele Menschen zieht es in die Geschäfte, um Geschenke zu kaufen, damit sie so dem Shoppingstress kurz vor Weihnachten entgehen können. Doch was wären die Geschenke ohne eine kreative Verpackung? Wer seine Geschenke im Geschäft verpacken lässt, der läuft Gefahr, dass der Beschenkte bereits an der Verpackung erkennen kann, was sich darin verbirgt.

Hingegen macht das Schenken doch viel mehr Freude, wenn der Beschenkte mit großer Spannung sein Geschenk auspackt und überrascht wird. Dabei bedeutet das Basteln von individuellen und persönlichen Geschenkverpackungen nicht, dass hier besondere Fähigkeiten verlangt werden, denn mit ein paar kleinen Tricks gelingt jedem eine wunderschöne Verpackung.

Anleitung für einen Geschenkkarton

Ein selbstgebastelter Geschenkkarton ist schnell gemacht. Zunächst muss natürlich der passende Karton her. Dabei kann sich die Größe je nach Geschenk natürlich unterscheiden. Am einfachsten ist es, sich einen Karton nach Maß (z. B. bei onlinepack.de) zu kaufen. Der neutrale Karton kann dann mit Klebefolie, Stoff oder auch Tapete beklebt werden. Sollte im Inneren des Kartons noch neben dem Geschenk Platz sein, so könnten diese Lücken beispielsweise mit Watte oder dicken Servierten gefüllt werden. So besteht auch nicht die Gefahr, dass das Geschenk im Karton hin und her rutscht. Das Verschließen des Kartons kann dann mit Geschenkband erfolgen. Je größer das Paket, desto dicker sollte auch das Geschenkband sein, damit hiermit ein schöner Akzent gesetzt werden kann.


Anleitung für Geldgeschenkeverpackungen

Sicherlich sind Geldgeschenke zu Weihnachten nicht gerade einfallsreich. Dennoch verschenken viele Menschen jedes Jahr zu Weihnachten Geld – meist in einem tristen Umschlag oder in einer Weihnachtskarte versteckt.

Wer das Geld einmal kreativ einpacken möchte, der sollte sich den entsprechenden Geldbetrag bei seiner Bank in Münzrollen umtauschen lassen. Diese werden dann einfach in Geschenkpapier und danach in Zellophanfolie eingerollt. Alsdann müssen nur noch die beiden Enden mit jeweils einer Schleifen zusammengebunden werden und fertig ist Geld-Knallbonbon.


Anleitung zum Verzieren von Geschenken

Wer das herkömmliche Geschenkpapier zurückgreifen möchte, der kann seine Geschenke auch noch ein wenig aufpeppen. Anstatt das normale und meist langweile Weihnachtsgeschenkpapier zu kaufen, kann auch ruhig mal auf etwas mutigere Farben (z. B. Rosa, Pink, Violett etc.) zurückgegriffen werden. Für das Verzieren der Geschenke eignet sich im Grunde alles, wie zum Beispiel Spitzenbänder, Klebebilder oder -punkte, Stempel etc. Inspirationen können sich auch in einem Bastelladen geholt werden. Zum Schluss kann das Geschenk noch mit einer Kordel oder auch einem Satinband versehen werden. Auch hier müssen nicht die typischen Weihnachtsfarben gewählt werden. Beispielsweise sind die Farben Pink und Silber oder Violett und Silber empfehlenswerte Kombinationen.

Bildquelle: pixabay.com © PublicDomainPictures (CC0 1.0)
Bildquelle: pixabay.com © PublicDomainPictures (CC0 1.0)
Bildquelle: pixabay.com © PublicDomainPictures (CC0 1.0)